Über Petra Raguz

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Petra Raguz, 38 Blog Beiträge geschrieben.

Seine Gefühle behaupten

2020-10-11T19:59:04+02:007 Oktober 2020|Poesie, Tanz, Unterhaltung in der Coronakrise|

Frankreich 1731. In Anlehnung an Die Liebesgeschichte des jungen Des Grieux und Manon Lescaut. Französischer Originaltext von L‘Abbé Prevost, L’histoire du chevalier des Grieux et Manon Lescaut, 1731.

Gefühle erleben. Die Geschichte aus dem 18. Jahrhundert erzählt von der Tiefe der Liebe. Betroffen ist der junge Des Grieux, ein Sohn aus bürgerlichem Hause; der […]

Gefährliche Liebschaften

2020-09-16T19:27:17+02:005 April 2020|Poesie, Unterhaltung in der Coronakrise|

Frankreich 1782. Dieser seltene Text, eine weibliche Stimme, von einem Mann, Pierre Choderlos de Laclos(1741-1803), geschrieben, zeigt die Wirkung, die Erotik hat. Erotik ist Macht. Die allerdings neben der Arroganz für sich alleine stehen kann. Die Marquise de Merteuil will ihrem Liebhaber die Freiheit lassen, sich nach der Liebeseroberung zurückzuziehen. Denn nur sie entscheidet über […]

Eine Ballett-Choreographie von Jean-Christophe Maillot

2020-04-29T07:59:08+02:0026 Januar 2020|MONTE-CARLO 2020, SAISON 19-20, Tanz|

Die neue Puppe COPPÉL-i.A. 2020

Welten der Zukunft

Es ist verblüffend welche Ähnlichkeit der Titel des Balletts COPPÉL-i.A. von J.Ch. Maillot mit dem Titel des Balletts Coppélia oder das Mädchen mit den Emaille-Augen(in der Originalchoreographie von Arthur Saint Léon; u. dem Libretto von Charles Nuitter, uraufg.1870) hat. Und doch liegen Welten […]

Die kleine Seejungfrau

2020-03-29T17:21:34+02:001 Januar 2020|Poesie, SAISON 19-20, Theater|

V.l. die Schauspielerinnen: Danièle Lebrun(Meereshexe) und Adeline d’Hermy(Meeresnixe).

Photo: Christophe Raynaud de Lage, coll. Comédie-Française.

Ein Märchen von Hans Christian Andersen,  

wird seit dem 15.11.2019 und bis zum 06.01.2020, in Paris, im Theater der Comédie-Française(Studio Théâtre) gespielt. In der Regie von Géraldine Martineau. Eine […]

1/ Ballett/ Monte-Carlo 2019-20

2019-09-01T08:20:34+02:0014 Juli 2019|MONTE-CARLO 2020, Poesie, Saison 18-19, Tanz|

Das Ballett von Monte-Carlo

Das Ballett von Monte-Carlo feierte im Jahr 2005 sein zwanzigjähriges Bestehen. Das vormals etablierte russische Ballett in Monte-Carlo überließ seinen Platz dem heutigen Ballett von Monte-Carlo. Die Geschichte des russischen Balletts in Monte-Carlo ist lang. Das heutige Ballett von Monte-Carlo steht unter der Präsidentschaft Seiner Königlichen Hoheit der Prinzessin von Hannover, die […]

Phädra von Seneca – im Pariser Theater der Comédie-Française – mit Jennifer Decker

2019-06-10T20:55:13+02:0021 April 2019|Poesie, PORTRAIT, SAISON 17-18, Saison 18-19, Theater|

Über das Schauspiel

Phädra von Seneca ist ein Trauerspiel. Im Prolog, Hippolytos, der Königssohn, hat im verlassenen Palast seines Vaters Theseus, König von Athen, seine wilden Träume; ist dort eingesperrt und erzürnt sich. Seine Stiefmutter Phädra hat das gleiche Schicksal, auch sie ist eingesperrt im Palast. Deshalb teilt sie seine Idee der […]

Oscar Heinke

2020-04-29T09:37:11+02:004 April 2019|AUTOREN|

Oscar Heinke

Nationalität:   Deutsch – Französisch

Studien

2018-2019

Master 2 Professionnel-La Sorbonne Nouvelle (Paris 3)
Journalisme franco-allemand

2016-2018

Master-Études Germaniques : Société, Arts et Média-La Sorbonne Nouvelle (Paris 3); Mémoire de recherche: La matérialité du spectre dans le romantisme noir.

2015-2016

Bi-Licence LLCER L3 Anglais/Allemand, La Sorbonne (Paris 4)

2013-2015 […]

BALENCIAGA, EIN SPANISCHER MODESCHÖPFER. PARIS, 08.03.-16.07.2017.

2019-04-06T13:50:01+02:0022 Februar 2019|Poesie, PORTRAIT|

EIN PORTRAIT ÜBER DIE AUSSTELLUNG BALENCIAGA, L‘ŒUVRE AU NOIR.

IN PARIS, 08.03.-16.07.2017.

Die Ausstellung im Museum für Bildhauerei Antoine Bourdelle, eröffnete die Spanische Saison 2017 im Pariser Museum für Mode. Sie wurde fortgesetzt mit „Costumes espangols entre ombre et lumière(Spanische Kostüme zwischen Dunkel und Licht), Juni 2017, […]